Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte: Ausbildung mit vielen Facetten

Die Ausbildung zur oder zum Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten (ReNo) ist eine ideale Gelegenheit, gleich in doppelter Hinsicht in die beiden juristischen Berufe einzutauchen. Die Kanzlei kessler&partner bietet für diesen Job eine abwechslungsreiche dreijährige Lehrzeit mitten im Herzen von Bremen.

Warum sollte ich meine Ausbildung zur/zum Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten bei kessler&partner absolvieren?

  • Hier lernen die Azubis in einem kollegialen und modernen Umfeld mit flachen Hierarchien
  • Die Kanzlei liegt zentral in der Innenstadt von Bremen und ist gut zu erreichen
  • Eine Übernahme nach der Ausbildung ist auf Wunsch möglich
  • Stetige Weiterbildung wird in der Kanzlei auch nach Abschluss der Lehrzeit gefördert
  • Im Anschluss an die Ausbildung ist eine Fortbildung zur/zum Rechtsfachwirtin/Rechtsfachwirt bzw. Notarfachwirtin/Notarfachwirt möglich

Wir suchen Organisationstalente mit Spaß am Umgang mit Menschen

Bei der Tätigkeit als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte steht die Arbeit mit Menschen im Vordergrund. Vor komplizierten juristischen Paragrafen, vielen Akten und Schreibtischarbeit schrecken Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte aber auch nicht zurück. Im Gegenteil: Sie sind ein unverzichtbares Zahnrad in der Kanzlei und die rechte Hand der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte. Dabei haben sie alle Fristen und Termine fest im Blick.

Für eine Bewerbung sollten Auszubildende in spe mindestens einen Realschulabschluss besitzen und zudem die deutsche Rechtschreibung sehr gut beherrschen. Vorausgesetzt werden bei angehenden Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten zudem Organisationstalent, Diskretion, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Engagement, Aufmerksamkeit und das schnelle Erkennen von Zusammenhängen.

Azubis lernen bei kessler&partner verschiedene Abteilungen kennen

Unsere Azubis erwartet ein abwechslungsreicher Berufsalltag mit eigenständigem Arbeiten im notariellen Bereich und in der Advokatur. Die Ausbildung ist eine gute Basis für den weiteren Werdegang und deckt dabei ein breites Themenfeld ab. Üblicherweise durchlaufen die Azubis die verschiedenen Abteilungen innerhalb der Kanzlei. Die Zwischenprüfung wird nach dem ersten Jahr abgelegt; die Abschlussprüfung schließlich am Ende der Ausbildung.

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte – Ablauf der Ausbildung

In dem kommunikativen Beruf ist das Verfassen von Schriftsätzen das A und O. Dies kann die Korrespondenz mit einer Gerichtsvollzieherin/einem Gerichtsvollzieher oder Gerichten sein. Auch der Schriftverkehr mit Drittschuldnerinnen und -schuldnern sowie Mandantinnen und Mandanten gehört zu den täglichen Aufgaben der angehenden Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten. Doch in einer Kanzlei fallen selbstverständlich noch eine Reihe weiterer Arbeiten an.

Im ersten Ausbildungsjahr konzentrieren sich die dualen Lerninhalte zunächst auf die Grundlagen in Theorie und Praxis. Im zweiten und dritten Jahr können die Azubis zum Teil auch schon selbstständige Aufgaben übernehmen und – unter Anleitung eines Ausbilders beziehungsweise einer Ausbilderin – eng mit den Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten zusammenarbeiten. Teilweise sind Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte in spe für Diktate und Verfügungen von Anwälten/Anwältinnen zuständig und kümmern sich um die Vorgänge bei Zwangsvollstreckungen.

Erst im späteren Verlauf der Lehre lernen die Azubis den notariellen Bereich kennen. Das Basiswissen aus den ersten beiden Lehrjahren können sie hier bereits anwenden. Nach der Ausbildung stellt sich dann die entscheidende Frage für die berufliche Zukunft: Spezialisieren Sie sich auf den Bereich Notar oder Advokatur?

Diese Tätigkeiten umfasst der Arbeitsalltag bei kessler&partner insbesondere:

  • Berufsschule (zwei Tage pro Woche)
  • Posteingänge bearbeiten
  • Überblick verschaffen und Prioritäten besprechen
  • Urkunden vorbereiten
  • Urkunden vollziehen inklusive Kostenrechnung (KR)
  • Fristen notieren
  • Diktate schreiben
  • Wiedervorlagen heraussuchen

Arbeiten bei kessler&partner

In der Kanzlei kessler&partner lernen angehende Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte in einem freundlichen, weltoffenen, modernen und kollegialen Umfeld alles Wichtige für diesen Beruf. Eine Übernahme wird nach der Ausbildung angestrebt, kann jedoch nicht immer garantiert werden. In den vergangenen zehn Jahren konnten allerdings alle Azubis auf Wunsch übernommen werden. Nach dem Abschluss ist eine Fortbildung als Rechtsfachwirt/Rechtsfachwirtin und Notarfachwirt/Notarfachwirtin möglich. Insgesamt legt kessler&partner viel Wert auf eine Weiterbildung aller Angestellten.

Sie sind ein Organisationstalent, behalten immer den Überblick, haben dabei keine Scheu vor Schriftstücken und arbeiten gern mit Menschen? Dann ist der Job als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r genau das richtige Ziel für Sie! kessler&partner bietet Interessierten (m/w/d) eine spannende Ausbildungsstelle mit guten Zukunftsaussichten mitten in der Bremer Innenstadt. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier – wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Was wir dir bieten

Zentrale Lage in der Bremer City
Bestes Team in der City
Karrieresprünge